Clinical Trial Specialist

In diesem Universitätslehrgang werden die gesetzlichen, administrativen, ethischen und wissenschaftlichen Grundlagen zur Durchführung klinischer Studien, insbesondere klinischer Prüfungen von Arzneimitteln und Medizinprodukten, vermittelt.

Im Überblick

Im Überblick

Dauer: 2 Semester, berufsbegleitend

ECTS: 30

Abschluss: Abschlusszeugnis

Kosten: € 1080,-

Start: Sommersemester 2021

Qualifikationsprofil & Learning Outcomes

Die Absolvent*innen erhalten die Qualifikation, an klinischen Studien, insbesondere klinischen Prüfungen von Arzneimitteln und Medizinprodukten, nach internationalen Standards (ICH-GCP) mitzuwirken und diese betreuen zu können.

 Absolvent*innen sind in der Lage:

  • Gesetzliche Vorgaben und Richtlinien zur Durchführung klinischer Studien sowie die involvierten Stakeholder zu benennen.
  • Aspekte des Qualitätsmanagements zu formulieren
  • klinische Studien kompetent unter Berücksichtigung der Regularien abzuwickeln
  • an der Vorbereitung, bei Audits und Inspektionen mitzuwirken

Das Studium entspricht der Stufe 4 des Europäischen Qualifikationsrahmens.

Bedarf & Relevanz

Die Planung, Durchführung und Auswertung von klinischen Studien muss nach internationalen Standards und gesetzlichen Vorgaben durchgeführt werden. Personen, die an der Durchführung klinischer Studien beteiligt sind, müssen über ausreichende Kenntnisse in medizinisch-wissenschaftlichen, ethischen, rechtlichen, administrativen und methodischen Bereichen verfügen.

Für die Absolvent*innen sind beispielsweise folgende Berufsfelder relevant:

  • Universitäre Einrichtungen
  • Einrichtungen im Gesundheitswesen
  • Pharmazeutische Industrie
  • Medizinprodukt-Unternehmen

Zielgruppe

Der Universitätslehrgang wendet sich an:

  • Absolvent*innen eines einschlägigen (Fach-)Hochschulstudiums oder
  • Personen, die über eine absolvierte Ausbildung für den gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege verfügen bzw. Erfahrungen in der Planung und Durchführung von klinischen Studien aufweisen.

Voraussetzungen für die Zulassung

Abschluss

  • eines facheinschlägigen Bachelorstudiums oder
  • eines facheinschlägigen Diplomstudiums oder
  • eines facheinschlägigen Fachhochschul-Bachelorstudiengangs (mind. 180 ECTS) oder
  • eines facheinschlägigen Fachhochschul-Diplomstudiengangs (mind. 180 ECTS) oder
  • eine abgeschlossene Ausbildung für den gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege bzw.
  • eine Tätigkeit in einem Bereich, der mit Planung und Durchführung von klinischen Studien befasst ist.

Die Absolvierung von einzelnen Modulen als Weiterbildungsveranstaltung ist nach Maßgabe freier Kapazitäten möglich. Die Auswahl und Zustimmung obliegt der Lehrgangsleitung.

Aufbau & Gliederung

Der Universitätslehrgang

  • wird berufsbegleitend angeboten.
  • umfasst 2 Semester.
  • gliedert sich in 3 aufbauende Module. 

Lehrgangsinhalte

  • Gesetze, Richtlinien und ethische Aspekte
  • Klinische Studien I
  • Klinische Studien II
  • Hospitation

Abschluss

Nach positiver Erbringung sämtlicher, im gegenständlichen Curriculum vorgesehener Leistungsnachweise wird den Absolvent*innen des Universitätslehrgangs ein Abschlusszeugnis der Medizinischen Universität Graz ausgestellt.

Kosten

€ 1.080,--

Termine

Termine für den Universitätslehrgang mit Beginn im Sommersemester 2021:

  • 27. - 29. Mai 2021
  • 24. - 26. Juni 2021

Veranstaltungsort

Gasthof zur Alten Post
Hauptplatz 20
8541 Schwanberg

Lehrgangsleitung

Lehrgangsleitung:
Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Kröll
Medizinische Universität Graz
Univ.-Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin

Stellvertretende Lehrgangsleitung:
Univ.-Prof.in DI Dr.in Andrea Berghold
Medizinische Universität
Institut für Medizinische Informatik, Statistik und Dokumentation

Kontakt

Univ.-Prof.in DIin Dr.in
Andrea Berghold